ML Factory® Gitarrenbau‬ ‪‎Contest‬ 2017 ist beendet

Die Gewinner des 2017er Gitarrenbau Contest der ML-Factory® stehen fest.

Platzierungen für den ML-Factory® Gitarrenbau Wettbewerb 2017:

  • Platz 1Contest 2017 Gold
    Einen Bausatz deiner Wahl aus unserem Shop*:

    • MLP Junior DC – Ovidiu Clavac

      Sehr angetan sind wir immer wenn unsere Bausätze als Grundlage für die eigene Kreativität genutzt werden und soweit verändert werden, dass dabei fast eigenständige Modelle entstehen. Ähnlich wie bei der ersten Gitarre eines gewissen Herrn Paul Reed Smith musste hier eine Junior herhalten. Dennoch ist es keine PRS geworden und eine Junior ist es auch nicht mehr. Sehr gelungen das Ganze.

  • Contest 2017 SilberPlatz 2
    Gutschein 150,- Euro*:

    • Explorer Style – Jörg Meyer

      Ein neues Model ist hier zwar nicht entstanden, aber dennoch eine sehr schöne Arbeit. Manchmal besticht eine Gitarre eben mehr durch Schlichtheit als durch Extravaganz. Hervorzuheben ist auch, dass sich der Jörg nicht durch seinen „Unfall“ mit der Kopfplatte hat entmutigen lassen. Davon ist nichts mehr zu sehen, alle Achtung!

  • Contest 2017 BronzePlatz 3
    je einen Gutschein 100,- Euro*:

    • Style I – David Förtsch – MISS MARBLE

      Hier hat uns die Lackierung bzw. die handbemalte Marmorierung überzeugt. So etwas hatte selbst ich noch nicht gesehen, und durch meine Hände sind schon einige Tausend Gitarren gegangen. Das Ganze sieht so echt aus, dass es kaum zu glauben ist, dass es gemalt wurde.
      Sehr Einfallsreich ist auch die als Saitenhalter umfunktionierte Bridge auf der Rückseite.

    • Headless Double Neck – M. Freitag

      Außerdem haben wir uns entschieden einen Sonderpreis für die beste Präsentation auszugeben. Man sieht zwar nicht wirklich viel von der Gitarre, aber dieser Mut muss belohnt werden.

  • Platz 4 – 10 (ohne Wertung der Reihenfolge)
    Je ein Gutschein 40,- Euro*:

Alle anderen Teilnehmer bekommen von uns als Dankeschön einen 20 Euro Gutschein* zugesandt.

Wir sagen allen Gewinnern „Herzlichen Glückwunsch“ und sind gespannt auf eure neuen Projekte!

Alle Einsendungen, die uns ab heute erreichen, nehmen dann am Contest 2018 teil.

*Die Gutscheine gehen per E-Mail an euch raus. Der Sieger ruft bitte einfach mal durch, wenn er sich für einen Bausatz entschieden hat.

Bild Pokale #65067781 © chones – Fotolia.com

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3.8 Sterne aus 20 Meinungen

20 Antworten auf ML Factory® Gitarrenbau‬ ‪‎Contest‬ 2017 ist beendet

  • Zu grosses Ego? Verschwörungstheorien? Mitnichten! Die von mehreren Teilnehmern und Beobachtern genannten Ungereimtheiten sind mehrfach unabhaengig benannt worden,sind fundiert und gerechtfertigt. Ich habe niemals mich selbst und mein Projekt hier als benachteiligt angebracht.Lediglich auf die tatsaechlichen genannten Missstände und eine berechtigte Forderung nach gerechter Und transparenter Bewertung Aller Teilnehmer gefordert.Damit sind Die von der Jury angebrachten Verschwörungstheorien und Egotrips mehr als hinfällig.

  • Es hat mir Spass gemacht mit zumachen und alle die eine Gitarre selbst gestaltet hatten auch Ihren Spass! Was will Mensch noch mehr?

    Keep on rockin in a free world!

    Andy

  • Hallo, ich habe auf jeden Fall gewonnen! Egal mit welcher Platzierung. Mit meiner Doubleneck T-Modell in Surf Green habe ich mir einen Traum erfüllt, und das Dank ML Factory. Die hatten den passenden Bausatz, zum guten Preis, waren sehr kulant, zuverlässig und freundlich! Was will ich mehr? Jedes mal, wenn ich die Gitarre in die Hand nehme und spiele habe ich wieder gewonnen!!! Und zwar immer meinen persönlichen 1. Platz!!!
    Und… es gibt noch einen Gutschein über 20,00 €!
    Ich sage einfach mal, DANKE an alle die mitgemacht und mich inspiriert haben, und an ML Factory für die Mühe und Arbeit die solch ein Contest macht!

    Ihr/Euer Ralf „Moody“ St. Louis

  • Auch wenn ich mich sonst nicht an dem Austausch hier beteilige, es ist schon krass…
    Rufe des Entsetzens, Ungereimtheiten, verlorener Glaubwürdigkeit…
    Genau das haben wir gewollt als wir den Contest ins Leben gerufen haben!
    Darum sind wir auch immer noch mit großem Spaß bei der Sache, freuen uns über eure Kreativität, nehmen jede Einsendung gleich ernst, investieren gerne viel Zeit, machen uns die Entscheidung jedes Jahr mega schwer und versenden dann im Anschluss auch noch gerne die Gutscheine…

    Spaß bei der Sache hat uns auch zu dem diesjährigen nicht geplanten Sonderpreis veranlasst, ein spontaner Gag, aber sorry Spaß kann nicht jeder verstehen…

    Ich bin immer sehr impulsiv und frage mich ernsthaft ob es nun nicht genug ist mit dem Contest…! Aber der Chef ist anderer Meinung, es würde die große Riege derjenigen Treffen die auch nach Bekanntgabe der Auswertung noch fair spielen… Damit hat er wohl Recht.

    Eure Annett aus dem ML-Factory Team
    …oder hat uns der 1. Gewinner doch mit einem Bausatz bestochen…? Vielleicht haben wir aber auch die US-Wahl manipuliert. Man sollte drüber nachdenken!

    • Wie, ihr seid Schuld, daß Donald …?

    • Ich weiß, daß ich mich mit meinem Beitrag zum Kontest ganz hinten anstellen darf, schließlich habe ich nur eine schöne Gitarre zum Steampunk verhunzt 😉 aber ich kann den Aufschrei der Teilnehmer schon verstehen ! Es fällt mir auch schwer nach zu vollziehen, warum jetzt genau diese drei Gitarren gewonnen haben sollen. Ich will die Gewinner nicht schlecht machen aber teilweise sind da haarsträubende handwerkliche Fehler gemacht worden ! Wie wäre es mit Punktevergabe für Handwerkliche Fähigkeiten, Oriiginalität, Individualität, Dokumentation, Alltagstauglichkeit und ggf. Publikumsreaktionen – dann ist die Wahl von außen nachvollziehbarer und hat nicht den Anschein von Willkür. Ich mein letzten Endes, Eure Sache: Ich freue mich über das dabei sein und über den unverdienten Gutschein und bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei !

  • Wo ist der Sportsgeist?
    Bleibt doch mal locker. Mir liegt es absolut fern hier irgend jemanden persönlich anzugreifen und ich finde gewonnen haben wir alle. Jeder hat sein individuelles Instrument für sich selbst gebaut.
    Klar kann man sagen , der Eine hätte es mehr verdient wie der Andere , aber ich denke das Ganze zu bewerten ist auch nicht einfach. Doch ich find es nicht in Ordnung hier rum zu Heulen und die Plätze 1-3 schlecht zu reden. Wäre ich nicht auf Platz 2 , wäre es für mich auch ok .
    Und zu meiner Verteidigung ! Hätte ich meinen “Ausrutscher “ an der Kopfplatte nicht erwähnt , hätte es keiner bemerkt.
    Also nehmt das mal n‘ bissl lockerer , lehnt euch zurück , macht euch n‘ Bierchen auf und sucht euch nen neuen Bausatz aus.
    Gruß , Jörg

  • Ich muß mich Rinke Hinten anschließen. Auch andere Kollegen hier, mit denen ich im regen Austausch stehe, sind entsetzt. Statt die herrliche MLT-Bird von Damian Kramer,Anton Hintens Oberklasse LP, die geniale Baritone von Uwe Beger und z.B Ander Aquirres genialer Einfall, stehen Eine von einem Profi-Gitarrenbauer für einen Kunden gebaute Gitarre, eine Gitarre, die Halsprobleme hat und fast nicht spielbar ist, sowie eine Gitarre, die Fehler aufwies (Kopfplatte) und unter „ganz normalen Stangenware“ laufen könnte, auf den forderen Plätzen.Ein Sonderpreis für ein Spaßfoto ohne Baubericht mit unfertigem Instrument? Ist das die Fortsetzung der letztjährigen Ungereimtheiten? Zählen hier die Bewertungen von Internet- Usern nur auf dem Papier? Sind die Kontestregeln dehnbar und doch nur das Gutdünken der ML-Factory Jury als einzige Instanz wirklich entscheidend?
    Unsere Meinung : Dieser Contest hat seine Glaubwürdigkeit nun seit diesem Jahr entgültig verloren, nach dem es schon im letzten Jahr einige Ungereimtheiten in Sachen Jurybewertungen gab. Sehr schade! Ist halt kein unabhängiger Contest. Wir wissen,was wir können und unsere, mit viel Schweiß und Herzblut entstandenen Instrumente wert sind. Zum Glück haben manche von uns, ihre Instrumente noch auf anderen Websites zur Bewertung stehen mit sehr guten Beurteilungen ,sowie einige sehr gute Kritiken vom Anspielen der Instrumente durch erfahrene Bühnenmusiker in der Tasche. Das nennt man dann wirklich Unabhängige Bewertung!

    Keep rocking !

    • Danke Michael ich stehe nicht alleine!

    • Darf ich mal an dieser Stelle fragen, welche „Ungereimtheiten“ im letzten (2016er) Contest gemeint sind ?

      • Guido, stell dich nicht dümmer als du bist. Ich hab’s dir ja schon gesagt, daß eingebaute Tuner und diverses anders Zeugs ein Schmarrn sind 😉

      • Hallo Guido,
        Hier noch mal eine kleine Auffrischung:
        1. Disqualifikation von Uwe Faulborn, wegen angeblichen ähnlichen Instrumentes wie 2015! Es war aber kein ähnliches /gleiches Instrument.
        2. Im Gegenzug wurde C.P. Sanches Gitarre auf den 2.Platz gestellt,obwohl es ein 2012 schon einmal vorgestelltes und nur leicht überarbeitetes Modell war.( Laut ML-Factory Statuten unzulässig!)
        3. Viele Instrumente mit wenig Bildern, wenig bis überhaupt keine ausführlichen Baudokumentation sowie wenig bis keine Likes in sozialen Medien in den Top-Ten!?
        Wiederlegt ja die ganze angegebene Bewertungsstruktur!
        4. Neulinge mit einer absolut handwerklichen Top-Leistung, wie damals Anett Meister mit ihrer meisterlichen MLP wurden z.B. wegen des höheren Schwierigkeitsgrades bei Anfängern gar nicht erst mit einbezogen.
        5. Leute, die ihre Instrumente mit hochpreisigen HITEC- Teilen ausstatten, machen andere Mitstreiter ohne viel Finanzkraft die Wertung unter den Top-Plätzen unereichbar. Das sollte die Jury mal auch bedenken und die Leistungen nach Schwierigkeitsgrad/pro Teilnehmer austarieren. Anfänger gerechter beurteilen und nicht vor den Kopf schlagen. Richtiges Durchlesen der Bauberichte, damit man erkennt, daß eine Top- Bewertung nicht von einem Hobby-Bauer gemacht wurde, sondern für Diesen von einem Profi-Luthier wie in diesem Jahr Platz 3)! Und bitte neue Ideen, Form und Material, Oberflächengestaltung etc. mit einbeziehen! Letztes Jahr hätte auch Rolf Schunk mit seiner Metal-Axt mit vorn dabei sein müssen.
        Reichen diese “ Ungereimtheiten“ fürs Erste? Wir wünschen uns in Zukunft nur eine „wirklich unabhängige Bewertung Aller“ ohne Klüngelei und mit Transparenz! Es muß von Seiten der Jury im Abschluß erkenntlich sein, wieviele Sterne, Punkte, auch in sozialen Netzwerken und bei Baubericht/ Bilder zusammenkommen. Daraus für Jeden ersichtlich die Abschlußbewertung. Das wäre gerecht und seriös. Hier geht es einzig und allein um einen fairen Wettbewerb für Alle.

        • Kann es sein, daß ihr diesen Wettbewerb ein wenig zu Ernst nehmt? Man baut sich doch eine Gitare in erster Linie zum spielen, und nicht, um etwas zu gewinnen.

        • Ich freue mich ja darüber, dass unserem Contest soviel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Aber ich denke Du solltest aufpassen, dass Verschwörungstheorien nicht zu deinem Lebensinhalt werden. Ego-Probleme lassen sich mittlerweile auch ganz gut behandeln.

      • Schnee von gestern??? 2016 ging der zweite Preis an eine Profi-Manufaktur, welche eine LP-Kopie aus dem Gitarren-Contest 2012 mit neuem Make-up präsentierte. Eine Gitarre darf laut ML-Statut nur ein einziges Mal beim Contest vertreten sein. IMHO wurde dies hier nicht berücksichtigt. Meine Frau ändert auch gelegentlich mal ihr Outfit- aber deshalb ist sie immer noch die gleiche Frau.

  • Hallo ML-Team.

    Hat die Bewertigung oben damit zu tun wie die Einsendungen bewertet sind?
    Erste Platz für eine Gitarre mit Saitenlage Problemen
    Zweite Platz für ein Bauer der sein Kopfplatte kaput gesägt hat
    Dritte Platz für jemand der nicht sehen lasst wie er seine Gitarre gebaut hat (headless double neck).
    Es gab da Leute die mehr gezeigt haben, Schade…

  • Hallo ML Factory! Hallo Matthias!
    Ich bin völlig von den Socken, dass meine Miss Marble den dritten Platz belegt. Ich habe den Contest seit einigen Monaten aus den Augen verloren und bin „zufällig“ heute hier auf dieser Seite gelandet. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Contest. Grüße von David

  • Hallo Matthias , hallo liebes ML-Team.
    Als erstes muß ich sagen freu ich mich riesig über meinen 2. Platz , denn bei dieser
    Konkurenz und so vielen schönen und einfallsreichen Kreationen , hab ich da ehrlich
    nicht mit gerechnet.
    Ein fettes DANKESCHÖN an all die jenigen , denen ich die Sternchen zu verdanken habe
    und natürlich an Matthias und sein Team . Ohne euch wäre das Ganze ja nicht möglich
    und ich find’s ne geile Sache.
    Ich hoffe bis zum nächsten Contest.

    Gruß , Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.