Style I – David Förtsch – MISS MARBLE

MISS MARBLE

Meine zweite Konstruktion sollte ein Denkmal für die Stratocaster werden, zu ihrem und meinem 60sten Geburtstag. Linkshänder-Korpus aus Esche von ML-Factory, Rechtshänder-Hals einer alten Strat von Aria aus Ahorn mit Palisander-Griffbrett, Pickguard aus Pappelholz. Alle Holzflächen wurden von der Vergoldermeisterin nach den Regeln der Kunst mehrschichtig grundiert und von Hand mit der Marmorierung bemalt. Die Lackierung besorgte der Luthier Thorsten Sven Lietz in Essen. Die Pickups sind Linkshänder Single Coil Texas Style mit Keramikmagneten von Fender: Vintage-Sound pur. Ich verwendete eine ähnliche Saitenführung wie oben bei MAHAGONI, mit Stahlzylinder von 320 Gramm aber mit höhenverstellbarer Roller-Brücke. Die Mechaniken und die Brücke lieferte ML-Factory.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.3 Sterne aus 8 Meinungen

Eine Antwort auf Style I – David Förtsch – MISS MARBLE

  • Tja David,
    wiedermal sehr creativ gewesen mit deiner Idee.
    Erstmal das Negative: Die Lackierung ist leider nicht selbst gemacht und nach den Fotos zu urteilen, passen Saiten und Polepieces nicht zueinander (kann täuschen).

    Ansonsten müssten die Pickups super mit dem Holz arbeiten; der Rechtshänder-Hals erinnert an Hendrix und gibt nochmal ne besondere Note; die Marmorierung ist einfach nur custom!

    Schönes Teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.