MLS Sky Bird und MLT Sky Bird – Johannes Sachs

MLS Sky Bird und MLT Sky Bird – Johannes Sachs

Hallo Herr List,

bisher hatten wir keinen Kontakt, da alles über meinen Freund Walter Steidel lief.

Unser Gitarrenprojekt 2020 haben wir sehr erfolgreich abgeschlossen und dabei mega viel Spass gehabt. Eine wunderbare Sache, für Freunde mit den selben Interessen – Musik, DIY und Gitarren…

Sowie tief in der Nacht noch leckeren Schottischen Single Malt genießen 😉 Unser „Guitar-Work-Shop“, wie wir das nennen, findet immer gemeinsam statt, was einfach doppelt so viel Spass macht. Walter hat bereits Fotos seiner fertigen Telly geschickt. Wir sind bereits an der nächsten Gitarre – Guitar-Work-Shop 2021 – vielleicht I von II , III ?

Unabhängig voneinander hatten wir beide schon lange den Wunsch selbst eine Gitarre zu bauen. Als niederschwelligen und einfacheren Einstieg verständigten wir uns auf einen Bausatz.

In Ihrem mega Sortiment finden wir tolle Teile mit wunderschönen Hälsen. Danke fürs Konfigurieren unser ersten Bausätze Telly und Strat mit PRS artigem Bird-Neck. Wunderschön!

Hier folgen ein paar Aufnahmen meiner Strat. Bisher ist sie genau mit den Komponenten aus Ihrem Bausatz entstanden. Lediglich Stringtrees waren noch nötig, da die Saiten aus dem Sattel rutschten. Weil der Klang schon echt richtig „stratig“ ist, werde ich erst mal an den PUs keine Änderung vornehmen.

Hier noch die kurze Beschreibung zur Ausführung meiner Strat: Als die Bausätze ankamen, trafen wir uns zum unboxing, wie das inzwischen so heißt. Die Freude war riesig. Da das Eschenholz eine richtig feine Maserung zeigt, war gleich klar, dass sie später sichtbar bleiben soll.

Also:

  • sehr viel Schleifen mit kleiner werdender Körnungen bis 2000.
  • Body mit schwarzer und blauer Beize mehrfach behandelt. Immer mit Zwischenschliff.
  • Hals gewachst für gutes Feeling – mehrere Schichten
  • Kopfplatte etwas angepasst
  • Kopfplatte und Body sehr sehr viele Schichten 2 K Klarlack. Mit Zwischenschleifen und Endpolitur. Das hat mein Freund Danny – ein absoluter Lackprofi – perfekt durchgeführt. Danke nochmal an der Stelle.
  • alle E-Fächer mit Shieldinglack ausgestrichen
  • Griffbrett mehrfach mit dem guten Dunlop Lemon Oil behandelt. Das Holz hat richtig Durst
  • Ergänzung der beiden Stringtrees
  • Halseinbau war etwas tricky, da mein Lackierer die Halstasche auch wunderschön auslackiert hat. Also musste der Lack wieder entfernt werden. Das war richtig viel Arbeit, bis der Hals wieder sauber gepasst hat. Mehrmalige Demontage und Nacharbeit war nötig, bis ich zufrieden war.
  • Halseinstellung, Saitenlage und Oktavreinheit einstellen war fummelig, hat dann auch noch ganz gut funktioniert
  • Das Tremolofach offen gelassen, sieht besser aus, als mit Plastikdeckel
  • Lackfinish mit Swissöl Onyx Carnaubawachs
  • Ansonsten hat alles gut geklappt.

Das Ergebnis ist der Hammer und kann sich gut neben meinen vorhandenen Top-Markengitarren sehen lassen.

Jedenfalls habe ich wieder eine Menge dazu gelernt. Manche Fehler werde ich beim aktuellen Projekt vermeiden.

Danke für die tollen Bausätze. Die dritte Selbstbaugitarre habe ich bereits im Kopf…..aber nach eins kommt drei, wenn zwei erledigt ist 🙂

Zusätzlich erhalten Sie ein paar Aufnahmen in der Phase des Beizens. Eine Aufnahme von uns beiden und unserer fertiggestellten Gitarren.

Danke und bis bald.

Herzliche Grüße

Johannes Sachs

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.6 Sterne aus 23 Meinungen

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.