Jag-Style – Thomas Brey

Hallo nochmal,
hier noch eine Jaguar-Style – evtl. ausser Konkurrenz, weil kein ML-Bausatz und v.a. weil ich Body und Hals mit fertigem Finish und Fräsungen bestellt hab. Ich bin ein großer Fan von Offset-Bodies, insbesondere Jaguar/Jazzmaster. Leider findet man kaum Exemplare aus schönem Holz, die meisten sind deckend lackiert und haben ein Pickguard (Ausnahme: einige schöne Surfcaster Modelle von Charvel). Als ich über den schönen geriegelten Body gestossen bin, konnte ich nicht widerstehen und hab ihn bereits vor einigen Jahren zusammen mit dem Hals in USA bestellt.

Wie üblich hat der Body eine Poolfräsung, was Pickguard-Zwang bedeutet und bei einer solchen Decke fast schon Frevel ist, weil soviel vom Holz verdeckt wird – ist aber leider so.

Wenn schon Pickguard, dann wenigstens kein langweiliges und irgendwann habe ich eine farblich passende Tiger-Shell Platte in China bestellt. Die handwerklichen Leistungen beschränken sich damit auf das Schnitzen des Pickguards und Bohren/Setzen der Bolzen fürs Tremolo.

Obwohl ich eigtl. kein Freund von güldener Hardware bin -zu dieser Gitarre passt das irgendwie am besten: Also goldenes Boston Roller-Tremolo und Klemmmechaniken aus dem ML-Sortiment verbaut und den Rest an goldener Hardware zusammengesammelt
Der Humbucker an der Bridge ist vom gleichen Hersteller wie der Body und klingt recht gut, der P90 am Hals ist ein chinesischer No-Name der auch ganz ordentlich ist – insgesamt passend zur Optik ist der Sound eher Rock als Metal. Tone-Poti hat sich beim Testen mit den Pickups als überflüssig erwiesen, also nur zwei Volume-Potis, kein Tone-poti, kein Pickup-Schalter.

Wieder einmal Begeisterung für das Roller-Tremolo: nach FR und Kahler ist mir das am liebsten – Preis/Leistung finde ich unschlagbar.

Viele Grüße,
Tom Brey

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.3 Sterne aus 3 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.