13 Comments

  1. Wunderbare saubere Arbeit! Schön puristisch, herrliche Wölkchen- und Perlmut-Optik. An der würde ich gar nix mehr verändern, vielleicht irgendwann mal die Humbucker durch P90 Pickups ersetzen. Fein gemacht!

    • Schönen Dank für Deinen Kommentar.
      Warum P90 Pickups ? Der untere Humbucker (Bridge) ist übrigens splitbar.
      War eigentlich am überlegen auch den oberen splitbar zumachen.

      • Is reine Geschmackssache, ich mag einfach den ‚vintage‘ Sound der P90. Außerdem ist man mit denen noch ein bißchen mehr an den ganz frühen Paulas. 🙂
        Finde es eine gute Idee, den Neck-Humbacker zu splitten.

  2. Die Farbe der Decke mit allem drum und dran wirkt auf mein Auge absolut erfrischend. Sieht alles so lebendig aus. Die hätte ich auch gerne mal zum spielen. gefällt mir sehr gut. Kann gut verstehen, dass deine Frau da eifersüchtig wird. 🙂

    • Danke für deinen Kommentar. Tatsächlich changieren die Farben etwas im Licht, was man so auf den Fotos ja nicht sehen kann.

      Gott sei Dank haben wir immer noch keinen Kamin…..;-)

  3. Ich finde diese Gitarre wunderschön, obwohl ich allen Grund zur Eifersucht habe!
    Gut, dass dieses Filszstiftzeugs weg ist!
    Ich würde dieses Schmuckstück verkaufen….. äh…. ja, würde ich, aber mir gehört sie ja nicht, also … ich würde sie Paulette nennen. Klingt Retro.

    Schönes Instrument, das auch noch schön klingt.
    Bin gespannt, was noch kommt!

  4. Ich finde die Gitarre mega klasse! Das Rumgekritzel auf der Kopfplatte, ARRRGGHH. Eine Flamme steht der Flamme doch sehr gut. 😉 Mit der Hoffnung, dass du diese Schönheit noch eine Schönheits-OP am Kopf unterziehst, gebe ich dir trotzdem 5 Sterne!

    • Danke für das kritische Lob (und die Sterne). Die Hoffnung trügt nicht, sobald ich weis was drauf soll, wische ich den Filzer wieder ab.
      Mir gefällt Dein Kommentar „Eine Flamme steht der Flamme…“.
      Macht Sinn.

  5. Sieht richtig super aus, bis auf die Schrift auf der Kopfplatte. Ein Meisterwerk wird zerstört, mit einem Filzstift sollte man nicht da draufschreiben. 😉

    • Jep, ist doof. Ist nur drauf, weil es mir zu nackt aussah.
      Meine Frau meint ich soll ein Nacktfoto von ihr draufmachen,
      ich finde aber die Idee mit dem Emblem von Tim Hagedorn hat was.
      Mir ist noch nichts richtiges für die Kopfplatte eingefallen.
      Nehme gerne Tips/Anregungen entgegen.

      • Als Motiv würden mir tausend Sachen dazu einfallen: Eine Flamme (Farblich passend zur Decke), Adlerkopf (evl. in schwarz), Violineschlüssel (hat was edles, wie die Gitarre ;)), oder Teile von deinem Namen (z.B. José in Schönschrift schwarz oder gold?). Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Was ich persönlich aber vermeiden würde, sind „härtere“ Motive, z.B. Schriften in Blitzform oder Rockzeichen. Die Gitarre erweckt eher einen guitarporn (Musiker-Board Insider, steht für exorbitant schöne Gitarren :P) Eindruck.
        Aber ganz ehrlich, ich fände die Gitarre ohne Motiv auch sehr schön, wirst sicher was passendes finden. 🙂

        • Danke für die Anregungen und auch für die Bewertung (Gitarrenpornos ??? ).
          Da dies mein erster Bausatz überhaupt ist, bin ich da noch etwas unsicher
          was genau passt. Die Flammen könnte ich mir vorstellen. Habe auch überlegt später
          noch ein Bibsby B7 in Gold oder evtl. von Düsenberg ein Tremolo aufzubringen.
          Ist auf jeden Fall noch nicht ganz der Endzustand….

          und da ich jetzt Blut geleckt habe, werde ich nächstes Jahr wieder dabeisein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.