Style II – Julián Mandrión Soria

Hallo!
Hier ein paar Bilder meiner ersten JMSCUSTOM-TELE. Eigentlich hatte ich mit einer Tele mit Ash-Burl-Top einsteigen wollen. Da die Bausätze aber ewig nicht lieferbar waren, startete ich dann doch mit einem ML-Standard-Tele-Bausatz mit Esche-Korpus ohne Binding.

Julián Mandrión Soria - Style II Julián Mandrión Soria - Style II  (3) Julián Mandrión Soria - Style II  (2)

Der Korpus wurde in mehreren Arbeitsgängen gebeizt – am Ende waren es 10 Durchgänge mit verschiedenen Farbtönen (blau, gelb, weiß und grün) und partiellen Zwischenschliffen. So erhielt der Korpus einerseits die von meiner mitwerkelnden Tochter gewünschte türkise Färbung, andererseits bleiben die Maserung sowie die unterschiedlichen Teile aus denen der Korpus zusammengefügt ist wahrnehmbar. Durch unterschiedlich stark durchscheinende Farbanteile hat der Body einen sehr eigenen Look. Am Ende kamen 3 Schichten Klarlack mit jeweiligem Nass-Zwischenschliff zum Versiegeln.

Der Ahornhals wurde mal nicht lackiert, sondern gewachst, wodurch er sich grandios spielen lässt. Das Griffbrett wurde nach dem Abrichten nur geölt. Erfordert beides sicherlich etwas mehr Pflege als Lack – aber es lohnt sich. Der Headstock, in Tele-untypischer Form, wurde nur vorne lackiert. Das mitgelieferte schwarze Schlagbrett wurde durch ein passenderes weißes ersetzt.

Zum Einstieg habe ich die mitgelieferte Hardware und Elektrik verbaut, wobei ich den Sattel noch durch einen Knochen-Sattel ersetzen werde und mir die Bausatz-Pickups nach erstem Anspielen etwas schwach auf der Brust sind. Die Gitarre hat einen guten, satten Klang und erstaunlich viel Sustain für eine Tele, was die Pickups am Verstärker nur mäßig rüberbringen. Vielleicht gönne ich ihr einen Rockinger Blade Screamer an der Bridge und mache sie zum Wolf im Schafspelz…

War sicherlich nicht die letzte JMSCUSTOM. Sobald wieder unlackierte PR-IV-Style-Bausätze lieferbar sind, gehen die Beiz-Versuchsreihen weiter…

Viele Grüße
Julián

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3.8 Sterne aus 11 Meinungen

3 Antworten auf Style II – Julián Mandrión Soria

  • @Karl:
    Die „Saitenwurschtlerei“ ist mittlerweile abgeknipst 😉 Die Spirale im Logo sind meine stilisierten Initialen…

    @ David:
    Ob es für „sonstiges“ reicht bis nächstes Jahr, weiß ich nicht – habe noch einiges zu lernen… aber mehr als nur ein individueller Headstock wird schon bei rauskommen, denke ich…;-)

  • Die Spirale im Logo ist allein fünf Sterne wert – Anspielung auf die Saitenwurschtlerei?

  • Moin,
    ein individueller Head ist der beste erste Schritt zu einem Unikat. Aber ich nehme Dich beim Wort und will Dich nächstes Jahr auch unter „Sonstiges“ sehen.
    Gruß von David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.