21 Comments

  1. Völlig geniales Teil – RESPEKT. Da kommt meine 12-String-Paula (Umbau aus ner 6-Saiter) bei weitem nicht mit. Hab’s mir deshalb auch verkniffen hier mit zu machen. Würde gerne mal wissen, wie Du die geile Lackierung hinbekommen hast. Beide Daumen (und die dicken Zehen) hoch und weiter so. Grüsse aus Stuttgart

    • Hallo Ulli,

      erst mal, Danke für dein schönes Lob. Wenn Du genau wissen möchtest wie ich sie gebaut habe, inkl. der Lackierung, geh mal auf meine Seite http://www.frankensteins-braut.de dort kannst Du es nachlesen. Eigentlich war es gar nicht solo schwer. Zugeben muss ich allerdings, das diese Sunburst Nummer nicht von Anfang an mein Ziel war. War er so ein Notbehelf weil ich wieder mal mit dem Schleifen übertrieben habe. Ich alte Schlampe muss hier unbedingt noch mal den Baubericht hinterlegen und endlich mal das versprochene Video drehen.
      Nochmal´s Danke für dein Lob !

      • Kein Thema. Obwohl, hier im Ländle heisst es: Nicht gemeckert ist genug gelobt – musste ich als alter Westfale auch erst mal mit klar kommen 🙂
        Hab mit meiner „Paula“ so’n ähnliches Problem gehabt. Grundiert, lackiert (4 mal) und beim letzten Schliff im blöden Kopp alles versemmelt. Alles komplett blank geschliffen, Furnier geschrottet und neues draufgezogen. Danach dann mit verdünnter schwarzer Beize drüber, sodass die Maserung noch durchkommt und geölt. Letztendlich ca. 20 Schichten „Läusepisse“ drauf und fertig

  2. absolut geiles Teil. Ich bin wirklich überrascht, was Du aus diesem Bausatz rausholst. Für mich der Winner dieses Contest !! Die Lackierung ist richtig interessant !
    Überhaupt fasziniert mich, wie verschieden die Bausätze gestylt werden. Überlege mir auch mal mit zu machen mit einer Survivor Gitarre.
    An Alle: Toll, daß Ihr so ein Hobby habt ! Während andere vor dem Fernseher verfetten seid Ihr kreativ und gestaltet Holz so, daß es richtig was her macht !

    • Hallo,

      Danke Chrissie für deine lieben Worte. Es ist immer was besonderes von jemanden der nicht unbedingt zum engsten Freundeskreis gehört, so ein Lob zu bekommen. Leider verfette ich bei der Erstellung der Gitarren 😀 aber ohne Bier kann ich einfach nicht lange schleifen. Das staubt aber auch so 😀

    • Hi Chrissie
      hab vor ungefähr 3 Jahren damit angefangen, meine „Jubelhölzer“ selbst zu bauen. War Fun ohne Ende dabei, ab und an mal etwas gebremst durch die typischen Anfängerfehler. Aber egal, bis jetzt ist für mich persönlich gesehen immer irgendwie was positives rausgekommen und das ist ja wohl das Einzige das zählt. Klar, wenn mal was daneben läuft ist erst mal „hängender Kopf“ angesagt. Aber wie heisst es so schön? Augen trocken gewischt, Krone geputzt und weiter geht’s. Einfach mal den Versuch starten und wenn’s eng wird einfach mal nach Meinungen anderer fragen. Ich wette, dass hier der Eine oder Andere unterwegs ist und Dir mit seinen Erfahrungen weiter helfen kann. Der Erfolg ist dann Deine eigene, selbstgestrickte „Chrissie“-Klampfe und keine „Big-Son“ oder „7-ender“ bei der eh die Hälfte vom Preis für den Namen draufgeht. Also, hau rein. Beim nächsten Wettbewerb (vielleicht 2016) fetzen wir uns und zeigen den anderen, wo der Frosch die Locken hat. In diesem Sinne, Gruss aus dem Ländle. Ulli

  3. Genau Leute macht lieber mit, ich find es voll schade das erst 14 Leute am Start sind. Konkurrenz belebt doch bekanntlich das Geschäft.

  4. Wer auch immer sich die Mühe gemacht hat hier mit zig schlechten Bewertungen (Sternsystem) den Durchschnitt zu drücken. Lass es! Wir merken das ja doch und löschen dann die Bewertungen, welche absolut unnatürlich reinkommen! So eine Kinderkacke braucht hier niemand! Und Neider sollten lieber mal die Nase in ein Buch stecken, sich danach vernünftiges Werkzeug zulegen und in die Hände spucken… man, man, man!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.