Style I – Daniel Schoon

Daniel Schoon Style 1 (15)

Dies ist meine Strat Stiel E-Gitarre aus dem Stiel 1 Bausatz in Mahagoni mit einer Walnuss Echtholz Decke und den Ultrasonic Humbuckern im Singelcoil Format. Eine sehr aufwendige Schaltung die es mir ermöglicht mit nur einem Push Pull Poti alle Humbucker
als Singelcoil zu splitten. Alleine an der Elektrik hab ich eine Woche gesessen und viele
Stunden in der Nacht rumgelöhtet:) Insgesamt habe gute 2 Monate an der Gitarre gearbeitet und ca 600€ ausgegeben um dieses schöne Teil zu bauen.
Als erstes habe ich die Form der Kopfplatte disignt und den Korpus so zurecht geschliffen das ich das Echtholzfunier aufkleben kann, was eine irre Arbeit war bei der ich sehr viel gelernt habe!
Daniel Schoon Style 1 (4)Daniel Schoon Style 1 (8)
Das Schlagbrett habe ich komplett aus einem Schichtholz gemacht um die Optik aber vor allem den Klang zu verbessern. Dann habe ich mich nach langer Überlegung doch für eine Schellackplitur entschieden und bin damit sehr sehr glücklich! Kann es nur empfehlen! Es ist zwar sehr Zeitaufwendig aber Wunderschön und der Lack ist so dünn das dass Holz gute Schwingungsfreiheit hat.
Daniel Schoon Style 1 (11)
In den Hals habe ich Metallgewinde eingearbeitet um die Verbindung zwischen Hals und Korpus zu verbessern, kann ich auch wirklich empfehlen!!
Daniel Schoon Style 1 (9)
Das Schlagbrett wollte ich nicht mit schrauben übersehen so habe ich mich ein nettes System ausgedacht wie ich das ganze von der Unterseite mit 6 Schrauben fixieren kann um eine cleane Optik und eine gute Möglichkeit zur Wartung zu haben.
Daniel Schoon Style 1 (13)Daniel Schoon Style 1 (14)
Bei der Elektrik war wirklich das größte Problem der Platz obwohl bei diesem Bausatz viel Raum dafür vorgesehen ist. Die Höhe war doofe, ein Import 5way switch hat grade so gepasst aber die Ausgabe von Fender hat mich echt viel impro gekostet:)
Daniel Schoon Style 1 (10)
Ich hatte eine Riesen Spaß beim Bau, habe sehr viel über Holz, Gittaren und Elektrik gelernt und dies ist mein Baby aber bestimmt nicht die letzte:) ihr wisst was ich meine;)
Daniel Schoon Style 1 (16)Daniel Schoon Style 1 (17)
vielen Dank, Daniel Schoon.

Daniel Schoon Style 1 (2)Daniel Schoon Style 1 (3)Daniel Schoon Style 1 (5)Daniel Schoon Style 1 (6)Daniel Schoon Style 1 (7)Daniel Schoon Style 1 (12)Daniel Schoon Style 1 (18)Daniel Schoon Style 1 (19)Daniel Schoon Style 1 (20)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.6 Sterne aus 61 Meinungen

9 Antworten auf Style I – Daniel Schoon

  • Ein wirklich schönes und gelungenes Projekt. Ich freue mich schon auf die nächsten Gitarren von Dir 🙂 und wünsche Dir viel Glück.

  • Sehr schöne Gitarre mit vielen guten Ideen! Du hast die Klinkenbuchse versetzt, oder? Hast du schon mehrere Gitarren gebaut? Liebe Grüße, Ulli

  • Super Design, schade das man den Klang hier nicht hören kann.

  • Eine wunderschöne Gitarre, wie ich finde…also ein Prachtexemplar!
    Mach weiter so (blöder Satz, ich weiß, aber ich denke, da werden noch weitere tolle Instrumente entstehen!!!)
    Viiiiel Glück !!!

  • Hey Vielen Dank!!!

  • Das Design der Kopfplatte ist eine wirklich geniale Idee. Kompliment!

  • Hey Danke für eure guten bewertungen!!
    Ja das Sperrholz war nicht die beste wahl, das war so eine Nacht in der ich unbedingt weiter machen wollte und nix anderes da hatte und dachte na das gibt doch ein schones muster an den kanten:) aber ja, ich wollte es erst aus Mahagoni machen wie ja auch der Korpus ist aber ich habe gutes Sägefunier oder ähnliches gefunden was die richtige dicke hat usw. klingt trotzdem fantastisch:) ich wollte eigentlich noch ein soundbeispiel reinmachen aber das mit der Aufnahme hat nicht gut geklappt, vielleicht reiche ich das noch nach.
    Wünsche allen viel Spaß beim Spielen ihrer Selfmade Gitarren!

  • Eine Frage: in wie Fern verbessert denn ein Schlagbrett aus Sperrholz den Klang? 😉

    • Das Schlagbrett trägt genauso zum guten Ton bei wie der Schellack und die Metallgewinde im Hals. Das war aber auch notwendig, um die entfallene Masse des Headstock zu kompensieren, was leider einiges an Ton kostet 😉
      Ich lasse jetzt besser die Sticheleien sein. Kompliment, die Gitarre sieht sehr gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.