4 Comments

  1. Hallo Sebastian,
    Da hast du eine interessante Gitarre gebaut, und zwar in allen Bereichen, also Bauweise, Details, Form und Farbe.
    Was ist daran für mich interessant? Die Gitarre ist zwar eine Semiakustik, aber Decke und Boden sind flach wie Flunder, es gibt kein F-Loch, und auch keinen Sustainblock. Das kenn ich so nicht, jedenfalls nicht in dieser Kombi. Und gesägte Zargen in Sandwichbauweise hab ich auch noch nicht gesehen.
    Dazu kommen ein paar Details wie z.B. Master Volume und zwei Tone Regler (so steht es jedenfalls auf deiner Homepage) oder die schlichte Kopfplatte. Die Korpusform ist ebenfalls schlicht, aber trotzdem eigenständig, irgendwas zwischen Gretsch Duo Jet und Gibson ES. Nicht jedermanns Geschmack, mir gefällt’s. Und die Farbe find ich auch Klasse, besonders in Kombi mit güldener Hardware.
    Deine Meinung zu lackierten Hälsen kann ich jedoch nicht teilen, ein gut lackierter Hals ist nicht klebrig. Und speziell bei Ahorn ist Öl evtl. nicht die beste Lösung, weil es doch schnell fleckig bis schimmelig-grau wird. Aber das ist Geschmackssache, das kann jeder Bastler machen wie es ihm gefällt.

    Von mir jedenfalls kriegst du 5 Sterne.
    Karl
    PS: Du hättest den Text deiner Homepage hier reinhängen können, man findet ihn auf deiner Seite nicht sofort.

    • Hallo Karl,
      Danke für deine ehrlichen Worte. Es ist schön für mich zu hören, dass du verschiedene Sachen ähnlich wahrnimmst wie ich. Besonders was die Form angeht.
      Zum Hals: Ich weiß nicht, wie ich es hätte anders beschreiben sollen. Bei lackierten Hälsen habe ich oft das Gefühl, kleben zu bleiben. Als ob ein lackierter Hals mich bremsen würde. Zumindest hochglanzlackierte Hälse. Aber was das ölen angeht, macht das MusicMan ähnlich bei deren Ahornhälsen. Auch mit dem selben Öl.
      Vielen Dank für deine Bewertung!
      Beste Grüße,
      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.