fallback-image

Sonstiges – Alexander Brandt

A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (3) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (2) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (21) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (20) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (19) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (18) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (17) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (16) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (15) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (14) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (13) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (12) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (11) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (10) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (9) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (8) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (7) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (6) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (5) A_Brandt_Cigarbox-Gitarre (4)

Hallo Matthias,
hier ist meine Cigarbox – Gitarre.
Auf die Idee, eine CBG Gitarre zu bauen, bin ich gekommen, als ich die Doku „Dave Grohl´s Sound City“ gesehen habe. Dort spielte Paul McCartney „Cut Me Some Slack“ eine CBG Gitarre. So ein Teil wollte ich auch für meine Sammlung haben.

Nun zum Bau:
Einen Hals hatte ich noch von meiner 1. Gitarre (ein Strat-Nachbau). Der Hals ist super bespielbar, die Mechaniken und Hardware waren grausam. Eine Zigarrenkiste hatte ich als Aufbewahrungsbox im Schrank stehen. Die Mechaniken, den PU, die Potis, die Potiknöpfe, die Brücke mit Seitenhalter und das Binding habe ich bei MF Factory bestellt. Um die Kiste wirklich stabil zu bekommen, habe ich den Innenraum der Kiste mit einem Block aus Buchenholz zurechtgesägt, ausgefräst und eingeklebt. Der geniale Nebeneffekt, das Teil entwickelt einen tollen Ton, trotzt kleinem Korpus.

In die Decke habe ich zwei F-Löcher und das Loch für den PU ausgesägt, die Bindings in die Decke und in den Boden eingelegt. Decke und Boden geschliffen und mit Klarlack in 6 Schichten mit Zwischenschliff lackiert und auf Hochglanz poliert. Das Ergebnis kann sich richtig gut sehen lassen. Die Kopfplatte habe ich angepasst und mit Perlmutt-Mechaniken ausgestattet, da mir die Stratkopfplatte nicht gefallen hat.

Die größte Herausforderungen waren die Bindings kleben und den Hals perfekt in bzw.an den Korpus anzupassen.

Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Instrument, das super bespielbar ist, einen interessanten rotzigen Ton produziert und ein einzigartiges Design besitzt. Man fällt mit dem Teil total auf und jeder, der sie gespielt hat, möchte auch eine haben. 🙂

Vielen Dank für jede Bewertung.

Viele Grüße

Alex

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.5 Sterne aus 31 Meinungen

1 Comment

  1. Hallo Alexander,
    endlich mal eine Cigarbox, die man normal spielen kann, d.h. mit 6 Saiten. Sehr schön gemacht, gefällt mir. Ist auch als Reisegitarre sehr praktisch. Nur hätte ich mich bei der Hardwäre für was „Primitiveres“ entschieden, z.B. Brücke einer Akustik- oder Jazzgitarre, als PU einen P90 Dogear oder einen kleinen Singlecoil, oder einen Lipstick. Und die Potiknöpfe passen auch nicht so gut, die Kopfplatte hätte ich auch etwas konservativer, sprich eckiger gehalten. Aber das ist alles Geschmackssache, eine gut funktionierende Brücke mit Einstellmöglichkeiten und ein fetter Humbucker haben ja auch seine Vorteile. Jetzt hau mal g’scheit rein bis die Kiste abraucht.
    Gruss Karl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.