Rock Style Bass – Björn Wolf

Hallo Herr List,
inzwischen ist mein Rock Bass zusammengebaut und spielt sich wunderbar. Siehe auch des Bild im Anhang. Ich nenne die Farbe „Lime Sunburst“,
und habe auch online nur ganz wenige Instrumente mit dieser oder einer ähnlichen Farbe gesehen.
So freue ich mich über mein einzigartiges, selbst gestaltetes und zusammengeschraubtes Instrument.
Es ist eine gute Möglichkeit, ein Instrument selber zu bauen, ohne in all die Tiefen und Details zu gehen, wie z.B. Holzverarbeitung und der
Bundbearbeitung zu gehen.

Auch mein Gitarrenlehrer ist von dem Instrument beeindruckt, sowohl von der Optik als auch von dem Klang.
Die Bespielbarkeit ist auch sehr gut, ich musste allerdings eine Beilage in die Halstasche legen, um die Saitenhöhe richtig einstellen zu können. Nun passt alles.
Vielen Dank und viele Grüße
Björn Wolf

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4 Sterne aus 5 Meinungen

2 Antworten auf Rock Style Bass – Björn Wolf

  • Hallo Björn,
    mich hat Deine Farbwahl auf Anhieb begeistert: ausgefallen, aber nicht aufdringlich.
    Erinnert mich an meine letzte Caipirinha…
    Aber mal ehrlich: Willst Du das Geheimnis um die Herstellung dieses farblichen Unikats wirklich für Dich behalten?
    Hier lauern genug Leser darauf, auch mal selbst so etwas zu probieren.

    Grüß´le,

    Uwe

    • Servus Uwe,
      danke für Dein Lob – Caipirinha kam mir auch in den Sinn.
      Für diesen Effekt habe ich Clou Pulverbeize in gelb, hell- und dunkelgrün verwendet.
      Zuerst Korpus hinten abgeklebt und vorne komplett gelb gebeizt und trocknen lassen. Dann ganz leicht mit 300er Papier angeschliffen, nochmal komplett Gelb gebeizt und dann nass in nass das helle Grün vom Rand nach innen gewischt. Dazu habe ich die grüne Beize zuerst mit einem Stück Schwamm aufgetragen und dann vorsichtig mit einem Mikrofasertuch nach innen gerieben. Schließlich kreisförmig wischen und reiben, bis der Übergang einigermaßen stimmt. Dasselbe nochmal, nach dem Trocknen, mit dem dunklen Grün. Bei Bedarf (wenn die Holzfasern durch die Beize hochgekommen sind) zwischenschleifen.
      Auf der Rückseite habe ich die Prozedur wiederholt, wobei mir der Übergang an der „Zarge“ nicht so ideal gelungen ist – das habe ich dann einfach mit dem dunklen Grün überdeckt.
      Den Hals habe ich genauso behandelt, wobei mir auch hier ein kleiner Fehler unterlief: die flache Rückseite des Halses, die nur teilweise in der Halstasche steckt, sollte auch Farbe bekommen! (das habe ich im zusammengebauten Zustand hingetrickst).
      Hier habe ich die Idee dafür bekommen: https://youtu.be/zkVQZmApubQ
      Finish ist Clou Hartöl, etwa 3 Schichten. Das ist vermutlich nicht das robusteste Finish, aber es fühlt sich schön seidig an und ich werde den Bass vermutlich meistens zu Hause spielen.
      Viele Grüße
      Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.